Lange Reihe wird Fahrradstraße!

Der ADFC begrüßt diese Entscheidung im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplans der Stadt Bremen und hofft auf pünktlichen Baubeginn. Damit soll ein weiterer wichtiger Teil der Fahrradpremiumroute D15 geschlossen werden.

Lange Reihe wird Fahrradstraße!

Die Lange Reihe in Walle soll Fahrradstraße werden. Das hat der Senat diese Woche beschlossen. Damit soll ein weiterer wichtiger Teil der Fahrradpremiumroute D15 von Bremen-Nord bis Mahndorf geschlossen werden. Die Route war mit vordinglichem Bedarf im Verkehrsentwicklungsplan 2025 (VEP) beschlossen worden. Da der an den Nebenanlagen nur teilweise vorhandene Radweg nicht mal im Ansatz den Standards einer Premiumroute entspricht, wurde jetzt die Lösung Fahrradstraße gewählt.

Dafür soll die Lange Reihe, die momentan mit Großkopfpflaster ausgelegt ist, durchgehend asphaltiert werden. Beidseitig der Fahrbahnen entstehen mit dem alten Pflaster Räume, die als Fahrrad- und Lastenrad-Stellplätze, aber in Teilen auch als Autoparkplätze genutzt werden können. Die Stellplätze für die Lastenräder werden extra markiert und per Beschilderung ausgewiesen. Alle Radstellplätze bekommen Bügel, um ein sicheres Abschließen der Räder zu gewährleisten.

In den Nebenanlagen sollen die Radwege den Gehwegen zugeschlagen und die Flächen dementsprechend neu gepflastert werden. Damit verbreitern sich die Gehwegflächen auf 2,50 bis 3,00 Meter. Alle Kreuzungsbereiche werden in den Seitenstraßen auf Gehwegniveau hochgepflastert, wenn dort noch keine Hochplasterungen vorhanden sind. Dies verbessert die Überquerung für den Fußverkehr über die Seitenstraßen und bevorrechtigt den Verkehr im Verlauf der Radpremiumroute. Der gesamte Planungsbereich wird im Rahmen des Umbaus komplett barrierefrei ausgestattet.

Der ADFC begrüßt diese Entscheidung im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplans der Stadt Bremen und hofft, dass der Baubeginn in der zweiten Jahreshälfte 2022 auch eingehalten werden kann, um den Ausbau der Fahrradpremiumroute D15 möglichst schnell voranzutreiben.

Verwandte Themen

Rücksichtsvoll miteinander auf gemeinsamen Wegen

In Grünanlagen ist Radfahren grundsätzlich erlaubt - und das ist auch richtig. Erlaubt bedeutet aber auch, dass auf…

Fahrradfreundliches Bremerhaven

Das Fahrradland Bremen umfasst die Städte Bremen und Bremerhaven. In Bremerhaven gibt es trotz Ankündigung immer noch…

Organisationseinheit Radverkehr?!

Um die Infrastruktur für den Radverkehr bis 2038 zu bauen, braucht es ausreichend Personal, ausreichende Mittel, eine…

Enquete-Kommission – Festhalten am 1,5 Grad Ziel von Paris

Über 20 umwelt- und entwicklungspolitische Organisationen fordern ambitionierte Klimaziele von der Enquete-Kommission.

PLUS: Modalfilter in Horn-Lehe

Modalfilter am Knoten Ledaweg / Vorkampsweg: freie Durchfahrt für den Radverkehr.

Konsequente Umverteilung des Straßenraums zugunsten von Fuß- und Radverkehr

Radfahren in Bremen muss sicher, komfortabel und effizient sein. Das ist im bebauten Stadtraums herausfordernd. Setzt…

Aktion zum Tag der Verkehrssicherheit: „Realer Mängelmelder“

Der ADFC Bremen hat am Tag der Verkehrssicherheit seinen Mängelmelder zum Leben erweckt. Stadtweit wurden…

„Auch wenn du Recht hast, #fahrrunter“

Die gemeinsame Kampagne der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, des ADAC und…

Ghostbike mahnt wieder

Nach einer Ortsbegehung mit der Polizei am Donnerstagvormittag konnte der ADFC Bremen das Ghostbike in Horn-Lehe als…

https://bremen.adfc.de/artikel/lange-reihe-wird-fahrradstrasse

Bleiben Sie in Kontakt