PLUS: Modalfilter in Horn-Lehe

Modalfilter am Knoten Ledaweg / Vorkampsweg: freie Durchfahrt für den Radverkehr.

Seit Jahren wird in Horn-Lehe am Mühlenviertel gebaut. Inzwischen ist es gut frequentiert, lange Zeit nur mit Umwegen für die Anwohnenden des dahinterliegenden Vorstraßenquartiers zu erreichen. Denn bislang gab es einen Knackpunkt: Die Durchfahrt vom Mühlenviertel in den Vorkampsweg war aus rechtlichen Gründen für Radfahrende nicht möglich. Jetzt ist die Durchfahrt für den Radverkehr offiziell freigegeben. Der Autoverkehr wird nun durch einen Modalfilter am Knoten Ledaweg/Vorkampsweg eingeschränkt, um Durchgangsverkehr und unerwünschte Abkürzungen zu vermeiden. Diese Verkehrsberuhigung und direkte Führung für den Radverkehr wird nicht nur, aber insbesondere von den Horner Gymnasiast:innen am Vorkampsweg gut angenommen.

alle Themen anzeigen

Auch was zu melden?

Sag es uns auf dem Bremer Radverkehr-Mängelmelder: Wo läuft es quer? Wo sind Gefahrenstellen? Was kann verbessert werden?

Jetzt Mängel melden!

Verwandte Themen

Weltnudeltag #Einsfuffzich - Wir haben da was für Euch!

Wir kennen alle die Gefährdung durch zu dicht vorbeifahrende Autos. Der „Weltnudeltag“ am 25. Oktober ist wie geschaffen…

3.000 gemeldete Mängel

Mittlerweile wurden im ADFC-Mängelmelder 3.000 Meldungen eingetragen. Spitzenreiter unter den gemeldeten Mängeln sind…

Visualisierung des Teilstücks nach Fertigstellung.

Radpremiumroute D.15: Baubeginn in der Föhrenstraße ab dem 14. März

Und weiter geht’s! In der Föhrenstraße beginnen die Bauarbeiten der Premiumroute von Mahndorf nach Farge. Nach ihrem…

Bremer Verbände demonstrieren mit Zebrastreifen-Aktion für Tempo 30

Vertreter*innen von ADFC, BUND, der Bürgerinitiative Neustadt, Fuss e.V. und des VCDs fordern die Ausweitung von Tempo…

Die Klimawette startet in Bremen - 8.513 Tonnen CO2-Einsparung bis 01.11.2021

Die Klimawette zeigt spielerisch auf, wie jeder und jede einfach einen großen Beitrag für den Klimaschutz leisten kann.…

Konsequente Umverteilung des Straßenraums zugunsten von Fuß- und Radverkehr

Radfahren in Bremen muss sicher, komfortabel und effizient sein. Das ist im bebauten Stadtraums herausfordernd. Setzt…

Ausreichende Investitionen in Sanierung und Verbesserung der bestehenden Radwege

Die Stadt Bremen verfügt bereits über ein Radwegenetz von 670 km, dieses ist allerdings in einem schlechten Zustand.…

MINUS: Kein Anschluss mit dieser Nummer

"Vor-Fahrt-Möglichkeit" für den Radverkehr an der Ampel Holsteiner Straße

PLUS: Dauerhafte Wurzelabdeckung in Horn-Lehe

Neuer Fahrbahnbelag am Radweg Horner Heerstraße sorgt für eine dauerhafte Wurzelabdeckung.

https://bremen.adfc.de/artikel/modalfilter-in-bremen-horn-lehe

Bleiben Sie in Kontakt