MINUS: Premiumroute mit Scherben

Platte Reifen vorprogrammiert? Altglascontainer haben an Premiumrouten nichts verloren.

Wer mit dem Rad von der Hemelinger Marsch nach Bremen hineinfährt, befindet sich nach dem Kraftwerkdeich auf einem der ersten fertiggestellten Teilabschnitte der Radpremiumrouten. Nach wenigen hundert Metern führt sie leider beim Hansa Carree an vier großen Altglascontainern vorbei. Die unweigerlich entstehenden Scherben gilt es dann gekonnt, unter Nutzung des Fußweges zu umkurven oder einen Zwangsstopp zum Reifen flicken zu riskieren. Ähnliches gilt weiter stadteinwärts für die Müll-Sammelstelle beim Bürgerhaus Weserterrassen. Versuche, einen anderen Standort zu finden, sind bisher leider an der Unflexibilität des Stadtteilparlaments und der Stadtreinigung gescheitert.

alle Themen anzeigen

Auch was zu melden?

Sag es uns auf dem Bremer Radverkehr-Mängelmelder: Wo läuft es quer? Wo sind Gefahrenstellen? Was kann verbessert werden?

Jetzt Mängel melden!

Verwandte Themen

Domsheide richtig machen!

EINE Haltestelle für ALLE – barrierefrei und fahrgastfreundlich

Das Bremer Bündnis für die Verkehrswende fordert eine…

Mehr Radverkehr – mit Sicherheit

Mit Blick auf den Klimawandel wird die Notwendigkeit von Alternativen zum Auto immer dringender. Hier gilt es aus Sicht…

Fahrradfreundliches Bremerhaven

Das Fahrradland Bremen umfasst die Städte Bremen und Bremerhaven. In Bremerhaven gibt es trotz Ankündigung immer noch…

Priorisierung des Ausbaus der Fahrradpremiumrouten

Der Bau der Premiumrouten ist seit langem in Planung, umgesetzt wurde viel zu wenig, um die Ziele der Klima-Enquete im…

Visualisierung des Teilstücks nach Fertigstellung.

Radpremiumroute D.15: Baubeginn in der Föhrenstraße ab dem 14. März

Und weiter geht’s! In der Föhrenstraße beginnen die Bauarbeiten der Premiumroute von Mahndorf nach Farge. Nach ihrem…

Der Wallring – Bremens zentrales Radverkehrsprojekt

Der ADFC Bremen begrüßt den Startschuss zum vorgestellten Projekt "Fahrradroute Wallring".

Ausreichende Investitionen in Sanierung und Verbesserung der bestehenden Radwege

Die Stadt Bremen verfügt bereits über ein Radwegenetz von 670 km, dieses ist allerdings in einem schlechten Zustand.…

Radverkehr und Ampeln

ADFC fordert weniger Wartezeiten und mehr Platz für Radfahrende an Ampelkreuzungen

Nikolausdag - Wees bedankt för fietsen!

Kleine Überraschung für alle Ganzjahres-Radfahrenden. Am sechsten Dezember haben wir an verschiedenen Orten in Bremen…

https://bremen.adfc.de/artikel/premiumroute-mit-scherben-in-hastedt

Bleiben Sie in Kontakt