Der Wallring – Bremens zentrales Radverkehrsprojekt

Der ADFC Bremen begrüßt den Startschuss zum vorgestellten Projekt "Fahrradroute Wallring".

Der ADFC Bremen begrüßt den Startschuss zum vorgestellten Projekt "Fahrradroute Wallring". Mit dieser sicheren und komfortablen Strecke wird ein elementares Modul für die kommende Radverkehrsinfrastruktur in Bremen angegangen.

Sven Eckert, Geschäftsführer des ADFC Bremen, dazu: "Das Fahrrad ist der 'City Changer': es ist abgasfrei, leise, platzsparend, kostengünstig, schnell und gesund - und damit das bestgeeignete Verkehrsmittel für den innerstädtischen Bereich. Aber nur mit einer nutzerfreundlichen und sicheren Infrastruktur werden mehr Menschen dazu bewegt, auf's Fahrrad umzusteigen. Seit 25 Jahren setzen wir uns für Fahrradpremiumrouten ein - diese sicheren und komfortablen Fahrradwege werden hier jetzt gebaut. Daher begrüßen wir die Planungen ausdrücklich und freuen uns im Namen aller Radfahrenden auf die baldige Umsetzung!"

Aus ADFC-Sicht ist die "Fahrradroute Wallring" von entscheidender Bedeutung für die Förderung des Radverkehrs in Bremen und erfüllt mehrere zentrale Forderungen des ADFC Bremen: als Herzstück des künftigen Premiumroutennetzes verknüpft der Wallring die Premiumroute D.15 von Bremen-Nord bis Mahndorf mit der Premiumroute D.16 von Lilienthal bis Huchting. Dabei wird der Radweg als Bremens erste Protected Bikelane ausgeführt und entschärft damit die Konflikte zwischen Fußgänger*innen und Radfahrenden auf den bisherigen viel zu schmalen Wegen. Darüber hinaus ergeben sich enge Verknüpfungen mit den Planungen zur autofreien Innenstadt und der Neugestaltung der Domsheide. Damit stellt das Projekt "Fahrradroute Wallring" den zentralen Baustein sowohl für die künftige Innenstadtentwicklung als auch für Förderung des Radverkehrs dar.

Verwandte Themen

Organisationseinheit Radverkehr?!

Um die Infrastruktur für den Radverkehr bis 2038 zu bauen, braucht es ausreichend Personal, ausreichende Mittel, eine…

Konsequente Umverteilung des Straßenraums zugunsten von Fuß- und Radverkehr

Radfahren in Bremen muss sicher, komfortabel und effizient sein. Das ist im bebauten Stadtraums herausfordernd. Setzt…

ADFC-Problemmelder in Bremerhaven

Seit 2019 gibt es für die Stadt Bremerhaven den ADFC Problemmelder. Ein Zwischenfazit:

ADFC begrüßt Lastenradförderung

Der ADFC begrüßt den Vorschlag, mit Kaufprämien die Verbreitung von Lastenrädern anzukurbeln. Regionale Förderprogramme…

Fahrrad trifft…17 Ziele - Stadt Land Fluss

Mit dem Fahrrad die Welt entdecken – das geht! Der ADFC hat fünf Abenteuertouren in Bremen zum selbstständig Nachfahren…

Abräumen des Ghostbikes Horn durch Polizei erzwungen

Ein Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Horn getötet worden. Der ADFC als Stimme der Radfahrenden stellt in Bremen…

Schaffung und Einhaltung von zukunftsgerichteten Standards

Derzeit orientiert sich Bremen bei Standards für den Radverkehr an den Anforderungen der Gegenwart. Wie stellt ihre…

Die Klimawette startet in Bremen - 8.513 Tonnen CO2-Einsparung bis 01.11.2021

Die Klimawette zeigt spielerisch auf, wie jeder und jede einfach einen großen Beitrag für den Klimaschutz leisten kann.…

Nikolausdag - Wees bedankt för fietsen!

Kleine Überraschung für alle Ganzjahres-Radfahrenden. Am sechsten Dezember haben wir an verschiedenen Orten in Bremen…

https://bremen.adfc.de/artikel/der-wallring-bremens-zentrales-radverkehrsprojekt

Bleiben Sie in Kontakt